vielen lieben Dank für dein Artikel! Ich bin nebenberuflich auch ein Affiliate und Freelancer und ich habe mir eigentlich so gut wie alles selber beigebracht. Ich finde, mit Fleiß und Geduld kann man sich WP ganz gut aneignen. Ich bin auf was neues gestoßen und finde, dass es auch eine „Art“ Passives Einkommen bringen könnte, leider aber nur kurzfristig und mit einem gewissen Risiko!
Selbst bin ich arbeitslos, aber zum Glück mit Reserven. Zurzeit bin ich daran, mich im Online Affiliate Marketing weiterzubilden und dieses aufzubauen. Die notwendigen Kenntnisse erarbeite ich mir mit dem VIP Affiliateclub von Ralf Schmitz. Ein erfolgreicher, aber eben auch ehrlicher Typ, der nichts vorgaukelt oder verspricht. Und auch er sagt, dass es viel Arbeit benötigt. Dies kann ich nur bestätigen. Es gibt keine Abkürzung. Da ich noch ganz am Anfang stehe (2. Monat) sieht man auf der angegebenen Website noch nicht viel. Aber das kommt noch! 🙂

Wer im Erdkundeunterricht aufgepasst hat, weiß, dass es noch viel mehr Länder auf der Welt gibt als nur 91 oder 120. Und so ist es auch. Über 100 Länder machen beim Informationsaustausch nicht mit und gehören der Interessensgruppe auch nicht an, weil ihnen die Mittel fehlen, um systematische Maßnahmen zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung zu ergreifen. Länder wie Mali, Nigeria, Jamaika, Syrien, Jordanien, Iran und Irak sind nicht dabei.


Die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts war vom Kampf um die Herrschaft über das Baltikum geprägt. Der Zusammenbruch des Deutschen Ordensstaates führte zu einem Wettrennen um die Herrschaft über dessen Gebiete. 1561 stellte sich Estland unter schwedischen Schutz. In den folgenden Jahrzehnten kam es zu einer Reihe von Kriegen mit den Nachbarn Dänemark, Lübeck, Polen und Russland, vom Dreikronenkrieg (1563-1570) bis zum Kalmarkrieg (1611-1613).
Das Problem in der heutigen Gesellschaft ist, dass sich vieles nur oberflächlich abspielt. Selbst Ratschlag von berühmten Experten ist oft oberflächlich. Wenn sich ein Buch mit einem reißenden Titel wie „Vom Tellerwäscher zum Millionär in nur drei Tagen“ als Bestseller verkauft, braucht der Autor sich mit dem Inhalt keine allzu große Mühe zu geben. Er schreibt, was die Leute lesen wollen, nicht was Realität ist.
Jetzt werden einige Leser aufschreien: „Edelmetalle werfen doch keine Rendite ab!“ Das stimmt zwar, abe sie unterliegen auch Wertschwankungen, somit kann man auch einen Wertzuwachs erzielen. Zudem korellieren sie (negativ) zu anderen Anlagenprodukten und sind somit ein (meiner Meinung nach) sehr interessantes Investment. Ich denke, jeder Investor sollte auch in Edelmetallen investiert sein.

Auch ich bin für eine auf gesundem Menschenverstand basierende Besteuerung (wie praktisch alle meine Mandanten). Aber jene, die zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung zu staatlicher Unterdrückung und Kontrolle greifen, sollten sich bewusst sein, dass die Waffen, mit denen sie heute Steuersünder bekämpfen, sich sehr bald auch gegen sie selbst richten können.
Der wesentliche Vorteil von Kapitalanlagen ist die niedrigere Besteuerung in Deutschland und Österreich & Schweiz, gegenüber der Einkommenssteuer, in Zypern gibt es übrigens für Zypern Non Dom (Ausgewanderte mit Wohnsitz Zypern) 17 Jahre lang keine Dividendenbesteuerung, was folglich auch für Dividendenausschüttungen (Gesellschafter) des eigenen steuerfreie Unternehmen in beispielsweise in Dubai gilt.

Insgesamt gebe ich dem Buch daher fünf von fünf Sternen! Das habe ich bei meinen vorherigen Rezensionen nicht gemacht (Rezension „Der reichste Mann von Babylon“ und Rezension „So denken Millionäre“) und so reiht es sich in eine Reihe einiger weiterer „must read“-Bücher bei meinen Buchempfehlungen ein. Wenn ich Euer Interesse an diesem Buch wecken konnte, freue ich mich, wenn ihr es über diesen Link* kauft. Danke!


Weil das Herzogtum sich keine eigene Universität leisten konnte, schloss Herzog Wilhelm I. mit dem Königreich Hannover einen Staatsvertrag ab, der es Nassauern erlaubte, an der Universität Göttingen zu studieren. Zur Finanzierung von Schulen und Universitätsstipendien gründete er am 29. März 1817 durch Zusammenfassung älterer weltlicher und geistlicher Stiftungen den bis heute bestehenden Nassauischen Zentralstudienfonds mit Grundkapital aus Ackerland, Wäldern und Wertpapieren.
Die weiten Handelszüge führten zu einem markanten wirtschaftlichen Aufschwung, was sich in der Gründung von Handelsstädten niederschlug. Birka entstand nach 700, Sigtuna um 1000, beide am Mälaren gelegen. Der internationale Handel mit Luxuswaren wie Silber und Seide aus dem Osten, Waffen und Gläsern aus dem Westen, Pelzen aus dem Norden sowie der Sklavenhandel bildeten die wirtschaftliche Grundlage dieser Städte.

Eine gute Möglichkeit den Vertrieb eigener Produkt zu einem hohe Maße zu automatisieren ist der Service „fulfillment by amazon“ (kurz FBA). Hier kannst Du Deine eigenen produkte in die Lager von Amazon schicken und der Anbieter übernimmt für dich Versand und das Retouren-Management (etc.), dafür erhebt Amazon natürlich eine Gebühr. Aufgrund des hohen Automatisierungsgrades bietet diese Methode eine gute Möglichkeit sich ein passives Einkommen aufzubauen. Das folgende Video von „5rules5hacks“ erklärt die Methodik sehr gut:
Beide Vorschläge sind in sich geschlossene Konzeptionen. Ihnen ist gemeinsam, dass sie eine medizinisch hoch stehende Gesundheitsversorgung für die Bevölkerung sicherstellen. Beiden ist ebenfalls gemeinsam, dass sie sich von der beschäftigungsfeindlichen Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung fast ausschließlich über die Löhne lösen und alle anderen Einkommensarten zur Finanzierung der Gesundheitskosten sowie des sozialen Ausgleichs mit heranziehen. 

Es gibt Online Plattformen, auf denen private Anleger kreditbedürftigen Menschen Geld leihen können. Diese Form der Kredite werden auch P2P-Kredite genannt. Wie funktioniert das? Jeder, der Geld benötigt, kann seinen Antrag auf einer der Plattformen einstellen. Finden sich genügend Anleger, die dieses Kreditprojekt mitfinanzieren wollen, kommt der Kredit zustande. Der Kreditnehmer zahlt den Betrag (plus Zinsen) in der vereinbarten Zeit über die Plattform zurück.

JK: Die Konkurrenz im Free- und Pay-TV kann sich ohne Zweifel sehen lassen. Im Prinzip wollen wir Cartoons pur, das machen die anderen Kindersender nicht. SuperRTL und Fox Kids zeigen außerdem Werbung, Toongate nicht. Man sollte auch nicht vergessen, dass Disney und Fox Kids nur bei Premiere World zu sehen sind und noch nicht in einem der Pakete der Netzbetreiber. Das Konzept eines 24-stündigen Cartoonsenders für Kinder und Erwachsene ist neu.
Die Wirtschaft Sabahs verlagerte sich nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst auf den Einschlag und Export von Tropenholz, was zu einem zunehmenden Raubbau der natürlichen Wälder führte. Seit 1982 gibt es ökologische Ansätze zur Erhaltung der verbleibenden Regenwaldgebiete, da der Regenwald durch den Palmöl-Boom weiter abgeholzt wurde. Die großflächige Landnutzung durch Ölpalm-Plantagen machte diesen Industriezweig zum dominierenden Wirtschaftszweig in Sabah. Außerdem werden Fischereiprodukte und Gemüse exportiert.
Darüber hinaus wird der Aspekt der lebenslangen Weiterqualifizierung entscheidende Bedeutung haben. Hier sind die Unternehmen gefordert, entsprechende Angebote zu schaffen. Auf Arbeitnehmerseite setzt dies aber eine Bereitschaft voraus, solche Angebote auch anzunehmen. Schließlich müssen die gesundheitlichen Voraussetzungen für eine verlängerte Lebensarbeitszeit gegeben sein. Insofern werden auch der Präventions- und der Rehabilitationsgedanke in Zukunft größeres Gewicht erlangen. Um zu überprüfen, ob die Rahmenbedingungen für eine Anhebung der Altersgrenzen gegeben sind, sollte der Rentenversicherungsbericht spätestens ab dem Jahr 2008 um eine detaillierte Darstellung ergänzt werden, wie sich die Anhebung der Altersgrenzen auf die wirtschaftliche und soziale Situation älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auswirkt.
Die angemessene Dynamisierung der Pflegeleistungen ab dem Jahr 2005 ist ein weiteres Kernstück des Reformvorschlags. Durch sie kann langfristig die Teilabsicherung auf heutigem Niveau bewahrt und pflegebedingte Sozialhilfebedürftigkeit eingedämmt werden. Zudem wird mit der Leistungsdynamisierung auch mehr Generationengerechtigkeit hergestellt, indem den finanziellen Aufwendungen der Versicherten auch noch im Zeitablauf - d. h. bei deren späterer Pflegebedürftigkeit - vergleichbare Leistungen gegenüberstehen.
Laut dem Finanzblogger Lance Cothern gibt es einige Strategien, die man benutzen kann, um seine eigenen Impulse unter Kontrolle zu halten. Dazu gehört, seine Finanzziele aufzuschreiben, 24 Stunden zu warten, wenn man das Bedürfnis verspürt, etwas zu kaufen, und jemanden zu fragen, der älter ist als man selbst, was er finanziell am meisten bereut. Damit kann man es vermeiden, dieselben Fehler zu wiederholen.
Die Kunst beim Dropshipping ist es, den richtigen Großhändler zu finden. Das erfordert etwas Recherchearbeit, denn es liegt in der Natur des Großhandels nicht mit einem gut gerankten, endverbraucher-freundlichen Auftritt glänzen zu müssen – das wird schließlich den Einzelhändlern überlassen. Bei deiner Suche musst du daher erstens darauf achten, dass der potentielle Dropshipping-Partner genug Informationen zur Verfügung stellt und zweitens darauf, dass er zuverlässig ist.
Das Konzept der personenbezogenen Budgets erfordert eine Flexibilisierung des Sachleistungsprinzips, es kann aber auch mit einem konzeptionellen Übergang zum Kostenerstattungsprinzip verbunden werden. Letzteres würde den Übergang von kollektiven Vergütungsverhandlungen zur Marktpreisbildung erleichtern. Um über eine Stärkung der Nachfragemacht der Pflegebedürftigen auch Kostensenkungen zu erreichen, sind die Mechanismen und Strukturen einer unabhängigen Qualitätssicherung zu verbessern.
Barbara Schönfeld schreibt in ihrem Blog leichter-einschlafen.de über das Thema Schlafen. Auf der Seite vertreibt sie auch ihr E-Book, indem sie ihr gesamtes Wissen an ihre Leser weitergibt. Für den Menschen, die Probleme beim Einschlafen haben ein echter Mehrwert, da sie auf den großen Erfahrungsschatz von Barbara zurück greifen können. Für Barbara eine wunderbare passive Einkommensquelle.
Der wesentliche Vorteil von Kapitalanlagen ist die niedrigere Besteuerung in Deutschland und Österreich & Schweiz, gegenüber der Einkommenssteuer, in Zypern gibt es übrigens für Zypern Non Dom (Ausgewanderte mit Wohnsitz Zypern) 17 Jahre lang keine Dividendenbesteuerung, was folglich auch für Dividendenausschüttungen (Gesellschafter) des eigenen steuerfreie Unternehmen in beispielsweise in Dubai gilt.
ich beschäftige mich auch seit kurzer zeit zunehmend mit dem aufbau von passivem einkommen. eine möglichkeit sehe ich im schreiben eines buches, über ein thema, in dem man sich auskennt. man muss sich immer die frage stellen: lohnt sich der aufwand, um ein fremdes produkt zu bewerben oder wäre es profitabler, diese zeit in die entwicklung eines eigenen produkts zu stecken? seit einigen monaten bin ich partner von [LINK ENTFERNT] und verdiene geld mit online werbung. man kauft sich 550 werbeeinlendungen, nutzt diese für die eigenen produkte oder affiliateprodukte und profitiert vom gewinn des unternehmens und der vermittelten produkte. vllt. ist es ja was für den einen oder anderen 😉
​Digitale Infoprodukte sind digital ausgelieferte / bereitgestellte kostenpflichtige Inhalte, die Menschen helfen ein Problem sehr schnell zu lösen. Sie sind sozusagen, das automatisierte Online Coaching auf Basis von aufgezeichneten von Videoinhalten, PDFs, Bildern, Webinare oder aufgezeichnete Webinare und vielen mehr. ​Möchtest Du etwas Bedeutsames für die Menschen tun, Deine Leidenschaft ausleben und passives Einkommen generieren könnte das "Infomarketer Business" genau das Richitge für Dich sein.  (René Walter)

Die napoleonischen Kriege hatten Schwedens Wirtschaft hart getroffen, was zu wirtschaftlicher Stagnation und tiefgreifenden Krisen führte. Schweden war in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein ausgesprochener Agrarstaat, die Industrialisierung setzte erst spät ein. Die größten Reformen erfolgten auch im landwirtschaftlichen Bereich, wo umfassende Flurbereinigungs- und Parzellierungsverordnungen sowohl die wirtschaftliche Situation als auch die bäuerliche Kultur drastisch veränderten. Im industriellen Bereich, der von den zahlreichen Hüttenwerken dominiert war, führten neue Technologien und die Konkurrenz vor allem aus England zur umfassenden Stilllegungen. Ein großes Infrastrukturprojekt war der Bau des Göta-Kanals, der die Ostsee mit dem Kattegatt verbinden sollte, sich aber schon kurz nach seiner Einweihung als veraltet erwies.


Unter Berücksichtigung der höheren Rentenaltersgrenzen und des Nachhaltigkeitsfaktors wird ein Anstieg des Beitragssatzes bis zum Jahr 2030 auf über 24% vermieden. Die 22%-Marke kann eingehalten werden. Gleichzeitig wird das Brutto-Standardrentenniveau bei etwa 40% liegen. Derzeit beträgt das Bruttorentenniveau noch 48% und wäre auch ohne weitere Maßnahmen bis 2030 auf 42 % gesunken. Dies verdeutlicht, dass der größte Teil der Leistungseinschränkungen bereits im geltenden Recht angelegt ist. Trotz dieser deutlichen Rückführung des Leistungsniveaus wird die Kaufkraft der Renten nicht zurückgehen. Bei einer unterstellten realen Lohnsteigerung von 1,5% pro Jahr wird die inflationsbereinigte Standardrente von heute 1.170 € pro Monat auf 1.429 € im Jahr 2030 steigen. Ohne die von der Kommission vorgeschlagenen zusätzlichen Maßnahmen läge sie zum gleichen Zeitpunkt bei 1.496€.


Was meine ich nun genau mit Portfolio? Natürlich nicht die Aktenmappe im ursprünglichen Sinn („Portefeuille“), in welcher mehrere Unterlagen zusammengebunden werden. Vielmehr meine ich die Erzielung von passivem Einkommen aus mehreren Einkommensquellen. Meist liest man in der Tat von finanziell freien Personen, die ihren Lebensunterhalt aus mehreren Quellen speisen, so z.B. auch Getmad, der sich sowohl zins- als auch systembasierter Einkommensquellen bedient. So kommt es zu einer Diversifikation der Einkommensströme und damit gleichzeitig zu einer Reduktion der Abhängigkeit von einzelnen Quellen. Ein auf diese Art diversifiziertes Portfolio von passiven Einkommensquellen sollte insgesamt einen stabilen Cashflow von Einkommen erzeugen, der zur stabilen Abdeckung der persönlichen finanziellen Bedürfnisse geeignet ist.
So kannst du einfach beginnen erste unternehmerische Erfahrungen zu sammeln, ordentlich dabei Geld verdienen und dich so ggf. auf eine unternehmerische Laufbahn vorbereiten. Fast alle großen Unternehmer haben auf diese Weise erst mal Erfahrungen gesammelt bevor sie dann eine Mission verfolgt haben und ein großes wertvolles Unternehmen aufgebaut haben.
Viele Bewohner Sabahs sind Arbeitsmigranten in Festland-Malaysia, Singapur, Australien und den USA. Sabah hat für qualifizierte Arbeitskräfte kaum Arbeitsplätze in Industrie und Verwaltung. Gleichzeitig gibt es viele Arbeitsmigranten, vor allem aus den Philippinen und Indonesien, geschätzt etwa eine halbe Million, die meist als Illegale im Land leben. Sie sind vor allem in den Ölpalmplantagen tätig.
Wir haben gelernt, dass Neid zu den schändlichsten und verwerflichsten Eigenschaften eines Menschen zählt. Deshalb wird dieses Phänomen weitgehend verdrängt und wenig thematisiert. Wenn man heute beim Start in den Tag feststellt, dass das Auto aufgebrochen wurde und das GPS fehlt, kommt man nicht unbedingt darauf, die Motivation des Diebes in seinem Neid zu sehen. Schaut man genauer hin, hat das Klauen aber durchaus neidische Züge. Ich will haben, was dir gehört, damit mein Lebensstandard besser wird.
Natürlich sind auch aktive Einkommensquellen interessant, insb. wenn sie zur Steigerung des monatlichen Einkommens dienen. Darauf bauen insb. auch meine Gedanken zum automatisierten Sparen auf, durch welche Einkommenssteigerungen der Sparquote zugeführt werden. Aktive Einkommensquellen weisen allerdings zwei wesentliche Schwächen auf, da sie an Hand der oben dargestellten Formel (Gesamteinkommen= Zeiteinheit x Einkommen je Zeiteinheit) nur begrenzt maximiert werden können. Erstens kann die Anzahl der mit Arbeit ausgefüllten Arbeitsstunden nur begrenzt erhöht werden. Vielleicht haben Sie aber auch einfach keine Lust mit einem weiteren Job ihre Freizeit oder Zeit mit der Familie aufzugeben 😉 Zweitens ist auch das Einkommen je Zeiteinheit in gewisser Weise nach oben begrenzt. Natürlich wird der rechnerische Stundenlohn der Führungskraft höher sein als jener des einfachen Mitarbeiters. Andererseits werden durch die kontinentaleuropäischen, progressiven Steuersysteme auf Arbeit Steigerungen von aktiven Einkommen explizit bestraft.
Gobutler sieht sich als persönlicher Assistent seiner Kunden, wessen per SMS kommunizierte Wünsche erfüllt werden. Dabei kann es sich um die Buchung eines Flugtickets handeln, eine Tischreservierung im Restaurant oder auch das Outsourcen des Wochenendeinkaufes. Das rasante Wachstum des Berliner Unternehmens, welches mitlerweile in 13 Ländern seinen Dienst anbietet, dürfte auch für Joko Winterscheidt ein lukratives Geschäft werden.

Vor kurzem kontaktierte mich eine in der Schweiz ansässige Gründungsagentur von Offshore-Gesellschaften in Wüstenstaaten und bot unserem Hause die Kooperation an. Ich war im Grundsatz nicht abgeneigt, denn die Webseite und die Informationsbroschüre des Unternehmens machten einen soliden Eindruck. Wie die meisten Deutschen habe auch ich eine Schwäche für Schweizer Qualität.
1930 erfasste die Weltwirtschaftskrise auch Schweden. Der Einsatz des Militärs gegen Streikende in Ådålen 1931 und der aufsehenerregende Konkurs des Kreuger-Konzerns bereiteten einen politischen Machtwechsel vor: nach den Wahlen von 1932 bildeten die Sozialdemokraten unter Per Albin Hansson eine Regierung, die ab 1933 von der Bauernpartei unterstützt wurde. Ihre Reformpolitik umfasste zuerst Beschäftigungsprogramme und landwirtschaftliche Subventionen, um den Auswirkungen der Wirtschaftskrise entgegenzuwirken. 1936 gingen beide Parteien eine Koalition ein und legten ein umfassendes sozialpolitisches Programm zum Ausbau des Wohlfahrtsstaates vor. Der Traum vom "Volksheim" aber verzögerte sich aufgrund des Ausbruches des Zweiten Weltkrieges. 1938 wurde aber in einem Vertrag zwischen Arbeitgebervertretern und Gewerkschaften der Grundstein für das "schwedische Modell" gelegt.
Ab 1816 wurde zugleich der Kronentaler zu 162 Kreuzern, entspricht 2,7 Gulden, geprägt. Zwischen 1816 und 1828 befand sich die Münzprägestätte des Herzogtums im Gebäude des heutigen Bischöflichen Ordinariats in Limburg. Ab dem Jahr 1837 gehörte das Herzogtum zu den Vertragsstaaten des Münchner Münzvertrag, der die Prägung von 24,5 Gulden aus einer Mark Silber (233,855 Gramm) festlegte. Nach Abschluss des Dresdner Münzvertrag 1838 wurden zusätzlich Taler als Kurantmünze anerkannt und in geringen Mengen geprägt. Hierbei entsprachen zwei Taler gleich 3 ½ Gulden. 1842 wurde der Heller zu einem viertel Kreuzer als kleinste Kupfermünze weiterhin geprägt. 1820 war der Heller, neben Gulden und Kreuzer die kleinste Beitragsgröße z. B. für die Grund- und Gewerbesteuer. Nach dem Wiener Münzvertrag prägte das Herzogtum neben Gulden auch Vereinstaler. Aus einem Pfund (500 Gramm) Silber wurden 52 ½ Gulden oder 30 Taler geprägt. Anstelle des Hellers wurden nun Pfennige, zu einem viertel Kreuzer, ausgegeben.
In meinem Portfolio stehen zinsbasierte Einkommensquellen klar im Vordergrund. Gleichzeitig habe ich auf Portfolio-Ebene und innerhalb der einzelnen Einkommensquellen bereits ausreichend diversifiziert, um Stabilität der Einkommensströme herstellen zu können. Der bei weitem überwiegende Teil meines Portfolios steht im Einklang mit meinen Gedanken zur Asset Allocation  aus Aktien. Innerhalb des Aktienportfolios investiere ich breit gestreut und passiv in ETFs (ca. 2/3 des Portfolios) bzw. in ein Portfolio von Einzelaktien (ca. 1/3). Daneben habe ich in geringem Umfang in Anleihen (ausschließlich Corporate Bonds, keine Staatsanleihen) investiert. Um die Anleihenkomponente weiter auszubauen teste ich gerade p2p Investments, bevor diese eine größere Rolle in meinem Portfolio spielen werden. Bis dato sind meine Erfahrungen durchwachsen, weshalb es vorerst bei einem kleineren Portfolio-Anteil für p2p-Investment bleiben wird. Schließlich rundet mein Portfolio noch das Direkt-Investment in vermietete Wohnimmobilien ab, welches in einer GmbH gebündelt ist.
Die Verwaltung will jedenfalls nur ihre Ruhe haben und sieht zu, dass der Mieter entsprechend möglichst schnell ruhig gestellt wird. Koste es was es wolle, denn zahlen tue ja ich! Und zwar doppelt. Für diesen genialen Service von der Verwaltung und für die Reparatur durch den Handwerker. Und was macht die Verwaltung bei größeren Problemen? Klar, die rufen mich an und wollen ne Entscheidung! Natürlich will ich das auch so, damit die nicht machen was sie wollen. Aber dann kann ich mich doch auch gleich ganz alleine drum kümmern und mir die Verwaltergebühr sparen!
Die Kommission schlägt vor, dass das EU-Parlament, der Rat und die EU-Kommission die Europäische Säule der Sozialen Rechte gemeinsam verkünden (Vorschlag für eine interinstitutionelle Proklamation zur europäischen Säule sozialer Rechte, Text entspricht im Wortlaut dem Vorschlag der Kommission für die europäische Säule Sozialer Rechte). Die Europäischen Institutionen würden damit den Rahmen für die Verantwortlichen in den Mitgliedsstaaten setzen, die diese Prinzipien dann national umsetzen sollten.
Die Kommission spricht sich deshalb dafür aus, die Soziale Pflegeversicherung als Sozialversicherung zu erhalten und zu modernisieren. Einen Systemwechsel zu einem Bundespflegeleistungsgesetz, bei dem Pflegeleistungen in vollem Umfang für Bedürftige aus Steuermitteln zu entrichten wären, bzw. Umstiegsvarianten auf ein vollständig kapitalgedecktes privates System lehnt die Kommission ab. Auch eine Zusammenlegung von Gesetzlicher Krankenversicherung und Sozialer Pflegeversicherung hat die Kommission abgelehnt. Die Einführung eines Bundespflegeleistungsgesetzes wäre mit der Abschaffung der obligatorischen Pflegeversicherung für alle Bürger verbunden. Ein Systemwechsel zur kapitalgedeckten Pflegeversicherung würde erhebliche Mehrbelastungen für die Erwerbstätigen über einen Zeitraum von mindestens 35 Jahren mit sich bringen, da sie den Übergang vom Umlageverfahren zur Kapitaldeckung finanzieren müssten.
Eine weitere Möglichkeit, das Risiko zu minimieren besteht darin, dein Produkt schon mal vorab zu testen. Eine Landing-Page mit der Werbung für dein Buch eignet sich dafür am besten. Lenke die Besucher mittels Social Media, Blog, E-Mails u ä. auf deine Landing Page, die mit einer schönen, patenten Überschrift, einem Nutzen versprechenden Text und einem Button zur Handlungsaufforderung versehen ist. Die User können dort ihre E-Mail-Adressen hinterlassen, um frühzeitig informiert zu werden, oder bei einem kostenpflichtigen Angebot per PayPal dein Produkt vorbestellen.
Ersteres ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Ware, die du selbst wahrscheinlich nicht persönlich in den Händen halten wirst, von mindestens zufriedenstellender Qualität ist. Zweiteres stellt sicher, dass diese Ware dann auch ohne Komplikationen bei deinen Kunden ankommt. Immerhin haftest du hier mit deinem Namen als Versandhändler, während dein Großhändler sich um die Abwicklung kümmert.
Der Merkantilismus dominierte die Wirtschaftspolitik. Dem Außenhandel wurde besondere Aufmerksamkeit gewidmet, und daher wurde auch 1731 eine schwedische Ostindienkompagnie gegründet. Des Weiteren wurde auch eine staatliche Förderung für Manufakturen eingerichtet, um die Importabhängigkeit des Landes zu vermindern. Das wichtigste Exportprodukt war nach wie vor Eisen, das in mehreren hundert Hüttenwerken auf dem Land verarbeitet wurde.

Die angemessene Dynamisierung der Pflegeleistungen ab dem Jahr 2005 ist ein weiteres Kernstück des Reformvorschlags. Durch sie kann langfristig die Teilabsicherung auf heutigem Niveau bewahrt und pflegebedingte Sozialhilfebedürftigkeit eingedämmt werden. Zudem wird mit der Leistungsdynamisierung auch mehr Generationengerechtigkeit hergestellt, indem den finanziellen Aufwendungen der Versicherten auch noch im Zeitablauf - d. h. bei deren späterer Pflegebedürftigkeit - vergleichbare Leistungen gegenüberstehen.

Eine Ende 2011 vorgestellte Studie der OECD bestätigte diesen Trend: Die 10 % der Bevölkerung mit den höchsten Einkommen verdienten 2008 demnach rund das Achtfache der untersten 10 %; darüber hinaus hatte sich der Abstand zwischen den obersten Einkommen und den untersten 10 % der Vollzeiterwerbstätigen etwa zwischen 1995 und 2010 um 20 % vergrößert.[11]

Ebenfalls wie der Entwurf der Kommission beinhaltet der Beschluss des Europäischen Parlaments (Zusammenfassung) Aussagen und Forderungen zu einem breiten Spektrum an sozialpolitischen Themen. Der Beschluss behandelt die Themen Arbeitsmarkt, Gesundheit und Pflege, Inklusion von Menschen mit Behinderung, Antidiskriminierung, Kinderarmut, Gleichstellung der Frau und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Für mich ist Network-Marketing eines der Vertriebsmodelle der Zukunft. Erstens bietet es Firmen einen guten und kostengünstigen Weg Produkte bekannt zu machen und zu vertreiben. Und zweitens bietet es Menschen, die auf der Suche sind, nach einem zweiten Standbein, einem Zusatzeinkommen oder ein eigenes Business, die Möglichkeit sich zu verwirklichen. Und durch den Aufbau des Netzwerkes bietet es die Möglichkeit ein passives Einkommen aufzubauen. Sprich: An dem Umsatz, von einem einmal aufgebauten Kundenstamm, wird man immer wieder beteiligt.
×